Junghunde

Teilnahme: Hunde im Alter zwischen 5 und 9 Monate

Für die Junghunde beginnt nun ein neuer Übungsabschnitt, jetzt ist es wichtig, dass der Hund mit Außenreizen umzugehen lernt. Bereits erlernte Kommandos werden durch positive bzw. negative Bestärkung unter Ablenkung gefestigt und ritualisiert.

In dieser sensiblen Entwicklungsphase hat das Spiel und die Bindung zwischen Hundehalter und seinem Hund oberste Priorität. Das richtige Spielen und Bestätigen wird trainiert. Der Hund soll sich im Idealfall seinen Artgenossen gegenüber völlig neutral zeigen.

Der Hundehalter lernt jetzt als kompetenter Rudelführer aufzutreten und sich in die hundliche Psyche einzudenken, dadurch kann er unerwünschtes Verhalten im Umgang der Hunde untereinander erkennen und ggf. regulieren. Damit ist auch die Basis für den Hundesport gelegt.